Radroutennetzes de Peel

De Peel verfügt über ein Radroutennetzes von mehr als 600 km. Das Radroutennetzes de Peel besteht aus verschiedenen Knotenpunkten, die Sie zu einer eignen Route verbinden können.

De Peel verfügt über ein Radroutennetzes von mehr als 600 km.
Das Radroutennetzes de Peel besteht aus verschiedenen Knotenpunkten, die Sie zu einer eignen Route verbinden können.
Wie funktioniert das?
Ein Radknotenpunkt ist eine nummerierte Kreuzung im Netz. Zwischen diesen Punkten laufen Verbindungsrouten. Die Ausschilderung besteht aus rechteckigen grün-weißen Schildern mit eingekreisten Nummern. Via diese Nummern fahren Sie von Knotenpunkt nach Knotenpunkt. Und so bestimmen Sie Ihre eigne Route. Dat Radroutennetz bietet Komfort und Freiheit. Sie wählen die Strecke und Richtung. Einfach!
Mehr als 600 km Radvergnügen
Das Radroutennetz De Peel besteht aus mehr als 600 km Radrouten. Die Knotenpunktenrouten führen hauptsächlich über Radwege und verkehrsberuhigte Wege. Sie können überall in der Peel starten, zum Beispiel in Helmond, Deurne, Asten oder Gemert-Bakel und Laarbeek. Das Netz De Peel schließt auf das Netz in Limburg und De Kempen an. Die Möglichkeiten sind endlos.
Themenrouten
Im netz gibt es verschiedene Themenrouten. In diesen Sonderrouten finden Sie mehr Informationen über die Geschichte der Peel und Sehenswürdigkeiten und Natur unterwegs. Zum Beispiel die „Runde Helmond“. Sie besichtigen nicht nur grüne Gebiete, sondern auch pittoreske Viertel der Stadt wie Brandevoort und Dierdonk und schöne Dörfer wie Stiphout. Sie entdecken wie grün die direkte Umgebung Helmonds ist und natürlich sehen Sie die Highlights in der Gemeinde.